Seminar für Mitarbeiter/-innen

10. März 2016

Maschinenringmitarbeiter sind täglich einer wahren Informationsflut ausgesetzt: Telefon, Publikumsverkehr, E-Mails, Post und vieles mehr. Hier ist es nicht immer einfach den Überblick zu behalten und die aktuellen Erfordernisse gegenüber Mitgliedern, Kunden, Kollegen und Vorgesetzten besonnen zu vertreten.

Gerade in der Landwirtschaft gibt es viele Aufgaben, die nur in einem bestimmten Zeitfenster erledigt werden können. Dieses Gebundensein an einen festen Zeitrahmen spiegelt sich in den Tätigkeiten einer Geschäftsstelle wieder. So kommt es, dass oft wichtige Aufgaben, die nachhaltigen Nutzen bringen könnten, wegen dringender Aufgaben liegen bleiben. Dies führt zu Stress und Unzufriedenheit. So fragt man sich trotz erhöhtem Einsatz oft am Ende des Tages: Wo ist die Zeit geblieben?

Immer schneller immer mehr erledigen ist keine Lösung. Es kommt darauf an, die zur Verfügung stehende Zeit effizient zu nutzen, d.h. die richtigen Dinge zu tun und nicht zu versuchen, alles zu erledigen. Dies gelingt umso besser, je sicherer man dies auch gegenüber anderen vertreten kann.

Ziel des Seminars ist es, sich auf zwei Ebenen weiterzuentwickeln. Zum einen hinsichtlich des Arbeitstags, wo bleibt die Zeit wirklich und welche Modelle und Ansichten können helfen, um Abläufe und Tätigkeiten besser zu organisieren. Zum anderen hinsichtlich der Kommunikation mit Mitgliedern, Kunden, Kollegen und Vorgesetzten.

Weitere Infos und den Anmeldebogen zum Seminar am 12. und 13. Juli 2016

 

Achtung: Anmeldung nur bis 24. Mai möglich