Im Land der Maya und Azteken

11. Februar 2016

„Überwältigt von einem Land zwischen Mayas und Azteken, sowie den spanischen Kolonialstädten“

Eine Reisegruppe des Landesverbandes unternahm vom 20.-31.01.2016 eine wunderbare Rundreise durch das großartige Land Mexiko.
Von Mexiko-City über Puebla, Oaxaca, St. Cristibal de las Casas, Campeche und Merida zum traumhaften Badeort Cancun, am karibischen Meer, wurden 2.900 km zurückgelegt.
Fahrt durch Großstädte, Sierra Madre Gebirge, Kakteenlandschaften, Urwald, atemberaubende Bootsfahrt durch den Sumidero-Canyon und fruchtbares Grün- und Ackerland. Spanische Kolonialstädte und Indio-Siedlungen, prächtige Kirchen und geheimnisvolle Maya- und Aztekenstätten (Teotihuacan, Monte Alban, Palenque, Mitla, Chichen Itza) zogen unsere Teilnehmer ganz besonders in den Bann. Ständig ist der Spannungsbogen zwischen der Vergangenheit- Moderne, Nordamerika- Lateinamerika und den vielfältigen Volksgruppen spür- und greifbar.  Besuche beim VW-Werk in Puebla, Forschungsinstitut CIMMYT (Mais, Weizen), Mezcal-Schnapsbrennerei, Kaffeeplantage und -rösterei etc., sowie ein Badetag bei 28 °C. am Karibikstrand von Cancun  rundeten eine gut organisierte Reise ab.

Wohlbehalten, mit vielen Reiseeindrücken im Gepäck, kam die Reisegruppe wieder zurück.

Reisebericht und Fotos von Günter Weidmann