Fluthilfe Maschinenringe

26. Juli 2021

Welle der Hilfsbereitschaft rollt ins Katastrophengebiet

Ob in materieller Form oder mit Herz und Engagement vor Ort – nach der Flut greifen bundesweit Landwirte ihren Hochwasseropfern in Westdeutschland unter die Arme. Dabei sind die finanziellen Folgen des Hochwassers gerade für viele betroffene Landwirte der Region noch gar nicht abschätzbar. Die Maschinenringe unterstützen die Landwirte in den Katastrophenregionen und appellieren an die Spendenbereitschaft ihrer Mitglieder und der Agrarbranche. Auf dem Spendenkonto des Maschinenrings gingen binnen zwei Tagen 28.500 Euro ein. „Wir werden aber noch viel mehr Geld benötigen, um die Betriebe zu unterstützen, die es richtig schwer erwischt hat“, sagt Erwin Ballis, der Geschäftsführer des Bundesverbands der Maschinenringe in Neuburg an der Donau. Wie dringend die Hilfe benötigt wird, berichtet MR-Redakteur Patrick Fischer in seiner Reportage über zwei Tage im Ahrtal, wo zahllose Landwirte helfen und zugleich Betroffene sind.

 

So können Sie helfen

Spendenkonto:
Wenn Sie den betroffenen Landwirten finanziell zur Seite stehen möchten, können Sie dies über folgende Bankverbindung machen:

Stiftung BHD-Maschinenring Land „Fluthilfe Maschinenring“
IBAN: DE25 3702 0500 0001 3474 00
BIC: BFSWDE33XXX

Durch die Gemeinnützigkeit der Stiftung können wir Spendenquittungen ausstellen.
Das Geld wird in enger Absprache mit den Maschinenringen vor Ort an geschädigte Landwirte ausgezahlt.

 

Den ganzen Artikel finden Sie unter www.maschinenring.de/fluthilfe